Bringen Sie zusammen mit uns Ihr Potenzial auf das nächste Level!

Sie suchen nach Ihrem Abschluss nach dem richtigen Einstieg in einem Unternehmen, das wichtige Aufgaben und eine sicher Zukunft bietet? Das Graduate Program der Rheinmetall Division Weapon and Ammunition bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich gut betreut in das Berufsleben zu stürzen. Mentoren, Auslandsaufenthalt und interessante Projekte inklusive.

Hier werden Sie gefördert und gefordert. Ihre unbefristete Übernahme ist unser gemeinsames Ziel. Bewerben Sie sich jetzt für den Programmstart am 01.10.2022!

Innerhalb von 12 Monaten können Sie als Hochschulabsolvent (m/w/d) technischer, natur- und wirtschaftswissenschaftlicher Studienrichtungen innerhalb der Rheinmetall Division Weapon and Ammunition verschiedene, aufeinander abgestimmte Abteilungen und Standorte durchlaufen und haben dabei die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an Seminaren und Netzwerkveranstaltungen auf spannende Fach-, Führungs- und Projektaufgaben vorzubereiten.

Ihre Einsatzbereiche werden individuell auf Ihre persönlichen Interessen und Stärken angepasst. Sie haben neben den Wahlpflichtschulungen ebenfalls die Möglichkeit zur Teilnahme an Trainings und Zusatzaktivitäten, um Ihr Wissen gezielt zu vertiefen und auszuweiten. Teile des Traineeprogrammes können dabei auf Wunsch und nach individueller Absprache an einem unserer zahlreichen internationalen Standorte absolviert werden. Das Graduate Program beginnt nach Plan für Sie an einem vorgegebenen Standort.

Alle Fakten im Überblick

Rheinmetall's Division Weapon and Ammunition - Die Zukunft im Visier

Durch Klick auf diesen Teaser gelangen Sie auf die externe YouTube-Webseite. Für die dort stattfindende Verarbeitung Ihrer Daten ist der Anbieter YouTube/Google (USA) verantwortlich.

Das erwartet Sie:

Wie sind Sie auf das Rheinmetall Graduate Program gestoßen?

Ich bin in der Region Unterlüß aufgewachsen, wodurch mir Rheinmetall bereits bekannt war. Außerdem war auch meine Zeit bei der Bundeswehr ein großer Faktor, warum ich gerne für Rheinmetall arbeiten wollte. Ich habe damals daher gezielt nach einer Anstellung gesucht ohne mich primär auf einen Bereich festzulegen, in dem ich tätig sein wollte. Der Wunsch für Rheinmetall zu arbeiten, war übergeordnet. Das Graduate Program mit Sales Schwerpunkt hatte mich besonders begeistert: Ich konnte erste Berufserfahrung sammeln ohne mich für eine feste Stelle in einer Abteilung entscheiden zu müssen. Ich hatte natürlich eine Präferenz für diesen Tätigkeitsbereich, dennoch offerierte das Programm zusätzlich eine abwechslungsreiche Gestaltung in verschiedenen Abteilungen.

Wie verlief Ihr Start als Trainee bei Rheinmetall?

Ich denke, grundsätzlich sind die ersten Tage nach einem Wechsel des Arbeitgebers immer aufregend: Neue Leute, neues Umfeld und man muss lernen, sich zurechtzufinden. Durch die netten und offenen Kolleginnen und Kollegen gelang mir dies jedoch sehr schnell und ich konnte mich meinen ersten Aufgaben widmen. Durch meinen Start im Dezember könnte man denken, dass viele Dinge, auch bedingt durch die Weihnachtszeit, abgeschlossen sind und die Planungen für das neue Jahr anstehen. Im Dezember 2019 wurde allerdings noch mit Hochdruck an vielen Projekten gearbeitet und auch neue Aufträge wurden akquiriert.

Wie haben Ihre Mentoren Sie während des Traineeships unterstützt?

Eigentlich in jeglicher Hinsicht. Mein Mentor war zugleich mein Abteilungsleiter. Das hat mir persönlich natürlich enorm geholfen, mich in den ersten Tagen zurechtzufinden, sowie bei sämtlichen übergeordneten und organisatorischen Themen informiert zu sein. Außerdem habe ich auch zu jeder Zeit die volle Unterstützung meiner direkten Kolleginnen und Kollegen erfahren.

In welchen Bereichen haben Sie bei sich die meiste Entwicklung spüren können?

Das ist schwierig zur beurteilen, da der Wechsel in einen solch großen Konzern natürlich erfordert, sich in mehreren Bereichen weiterentwickeln zu müssen. Beispielhaft könnte man hier die Prozesse und die technisch anspruchsvollen und interessanten Produkte nennen. Ich persönlich denke aber, dass ich die größte Entwicklung beim eigenverantwortlichen Arbeiten, dem Umgang mit Kunden und dem Gebrauch von Fremdsprachen im Arbeitsumfeld gemacht habe.

Wie wurde Ihr Übergang in eine unbefristete Anstellung geplant und gestaltet?

Von Beginn an wurde uns mitgeteilt, dass es das Ziel von Rheinmetall ist, die Trainees in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Mein Abteilungsleiter bestätigte mir diesen Plan und signalisierte hier auch nach einigen Monaten erneut den Willen, mich übernehmen zu wollen.

Wem würden Sie das Rheinmetall Graduate Programm 2022 empfehlen?

Grundsätzlich jedem! Ich denke sowohl mit als auch ohne Berufserfahrung schafft dieses Programm einen absoluten Mehrwert. Sei es, um den Grundstein für die eigene Karriere zu legen, oder aber um seinen Horizont zu erweitern oder seine eigenen Interessen in der Arbeitswelt zu finden. Außerdem bin ich der Meinung, dass ein solches Programm bei einem Arbeitgeber wie Rheinmetall generell sehr attraktiv ist.

 

Besonders empfehlen kann ich dieses Programm allerdings allen, die für diese Branche eine intrinsische Motivationsgrundlage mitbringen, denn genau diese Voraussetzung hat mich meine damalige Entscheidung für das Programm nie bereuen lassen.

Wodurch hebt sich das Rheinmetall Graduate Program von anderen Traineeprogrammen ab und was gefällt Ihnen am besten daran?

Unser Motto ist „Find, Develop and Connect“! Diesen Maßstab setzen wir auch bei unserem Rheinmetall Graduate Program an. Wir legen großen Wert auf einen ausgezeichneten „Person-Job-Fit“. Es ist uns wichtig, dass die Fähigkeiten und Bedürfnisse unserer Trainees zu den Herausforderungen und Aufgabenstellungen der Division passen. Ergänzend dazu suchen wir nach Menschen, die unsere Unternehmenskultur bereichern und sich gleichzeitig bei uns wohlfühlen.

 

Wertschätzung und ein vertrauensvoller Umgang sind für uns eine Selbstverständlichkeit, wenn es um die Förderung individueller Stärken geht. Während des Programms durchlaufen die Trainees drei bis vier frei wählbare Fachbereiche. Hierbei werden sie durch einen Mentor begleitet. Zusätzlich zu den fachlichen Stationen, die auch an den unterschiedlichen Standorten der Division absolviert werden können, bieten wir ein auf die persönlichen Bedarfe abgestimmtes Begleitprogramm. Methodentrainings und die gezielte Entwicklung von Softskills stehen dabei im Vordergrund.

 

Die agile Gestaltung des Programms ermöglicht die aktive Bildung von Netzwerken innerhalb der gesamten Organisation und schafft eine perfekte Ausgangsbasis für den erfolgreichen Berufseinstieg. Kurzum, mir gefällt an dem Programm die hohe Gestaltungsfreiheit und der gleichzeitig stetige Austausch am besten.

Was sind Beispiele für spannende Themen, mit denen die Trainees zu tun haben können?

Die Trainees haben die Möglichkeit in die unterschiedlichsten Themengebiete und Projekte hinein zu schnuppern. Hierbei kann der Produktentstehungsprozess genauso spannend sein, wie die Produktion und Vermarktung der Endprodukte sowie das kontinuierliche begleiten von unterstützendend Geschäftsprozessen. Zum Beispiel gehören hierzu, die Begleitung von M&A Aktivitäten oder auch das Mitwirken in divisionalen, internationalen Großprojekten.

 

Darüber hinaus haben die Trainees je nach individueller Interessenlage die Möglichkeit ihre interkulturellen Kompetenzen an unseren Auslandsstandorten auszubauen.

Wie würden Sie Ihre Division beschreiben?

Offen und innovativ – die Division Weapon and Ammunition bietet mit einem breiten Produktportfolio von unterschiedlichen Waffentypen und der dazugehörigen Munition über zivile Chemie sowie verschiedene Schutzelemente und neuerdings auch Shelterlösungen ein sich stets weiterentwickelndes Umfeld.

 

Mit rund 40 Standorten in über 10 Ländern ist die Division eine ideale Umgebung, sich mit aufgeschlossenen Menschen unterschiedlicher Kulturen auszutauschen. Dabei ermöglichen wir es unseren Mitarbeitenden eigene Ideen einzubringen und frühzeitig auch schon zu Beginn ihrer Karriere Verantwortung zu übernehmen.

Was muss man aus Ihrer Sicht als potenzieller Trainee der Division Weapon and Ammunition mitbringen?

Unsere Trainees zeichnet ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Interesse und Lernbereitschaft aus. In einem sich veränderndem sowie wachsendem Marktumfeld brauchen wir Mitarbeitende, die flexibel, proaktiv und eigeninitiativ agieren, um den anspruchsvollen Anforderungen unserer Kunden und der Organisation gerecht zu werden.

Was ist Ihre beste Erinnerung an das Programm aus den letzten Jahren?

Besonders stolz darauf bin ich, dass wir es schaffen konnten allen Trainees die mit Ihren Leistungen überzeugen konnten eine Anschlussbeschäftigung zu ermöglichen. Das zeigt, dass wir die richtigen Mitarbeitenden für uns gewinnen konnten und sie erfolgreich bei ihrem Berufseinstieg begleitet haben. Die persönliche Entwicklung der Trainees liegt mir dabei besonders am Herzen. Es ist toll, diese so hautnah miterleben zu dürfen und meine Erfahrungen mit ihnen teilen zu können.

Was wünschen Sie sich von Rheinmetall Graduate Program 2022?

Ich habe in der Vergangenheit eine große Wertschätzung des Programms sowohl durch das Top Management wie auch das Business und insbesondere die Teilnehmenden erfahren. Ich wünsche mir, dass das Programm auch in diesem Jahr so gut gelingt wie in der Vergangenheit und wir die Erfolgsgeschichte „Rheinmetall Graduate Program“ weiterschreiben. Ich verspreche mir durch unser Engagement viele motivierte und ambitionierte Mitarbeitende, die mit uns gemeinsam die Zukunft der Division Weapon and Ammunition gestalten werden.

Stellenangebote des Graduate Program 2022

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.