07.08.2014

Ad-hoc: Rheinmetall aktualisiert Ausblick für 2014

Änderungen im künftigen Konzernportfolio und eine zurückgenommene Ausfuhrgenehmigung nach Russland führen zu einer Aktualisierung der Gesamtjahresprognose der Rheinmetall AG für das Geschäftsjahr 2014:

Umsatz – Aufgrund der Einbringung des Geschäftsbereichs Aluminium-Technologie in ein Joint-Venture mit dem chinesischen Unternehmen HUAYU Automotive Systems Co. Ltd (HASCO) entfallen im Unternehmensbereich Automotive wie auch im Rheinmetall Konzern im Geschäftsjahr 2014 Umsatzerlöse von rund 200 MioEUR, die in der ursprünglichen Umsatzprognose berücksichtigt waren.

Deshalb rechnet Rheinmetall für das laufende Geschäftsjahr im Konzern jetzt mit einem Umsatz zwischen 4,6 und 4,7 MrdEUR (vorher: 4,8 bis 4,9 MrdEUR) und für den Unternehmensbereich Automotive mit einem Umsatz zwischen 2,3 und 2,4 MrdEUR (vorher: 2,5 bis 2,6 MrdEUR). Der Unternehmensbereich Defence soll im Gesamtjahr 2014 auf der Grundlage des hohen Auftragsbestands – in einem schwierigen Marktumfeld – einen Umsatz von rund 2,3 MrdEUR erreichen.

Operatives Ergebnis – In Folge des geplanten Joint-Venture mit HASCO und dem damit verbundenen Wegfall der Umsatzerlöse des Geschäftsbereichs Aluminium-Technologie aktualisiert Rheinmetall die Prognose auch für das operative Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 im Unternehmensbereich Automotive um 10 MioEUR auf 155 bis 165 MioEUR. Unter der Voraussetzung, dass sich die Entwicklung der weltweiten Automobilproduktion bis zum Jahresende weiterhin als ähnlich robust erweist wie in den ersten sechs Monaten, kann jedoch – trotz der Umgliederung des Geschäftsbereichs Aluminium-Technologie – die ursprüngliche Prognose für das operative Ergebnis zwischen 165 und 175 MioEUR noch erreicht werden.

Aufgrund der im Hinblick auf die veränderten politischen Rahmenbedingungen zurückgenommenen Ausfuhrgenehmigung für das Gefechtsübungsübungszentrum Mulino in Russland ist eine Erfüllung des entsprechenden Auftrags aus heutiger Sicht nicht mehr möglich. Rheinmetall geht davon aus, dass dies bereits im laufenden Geschäftsjahr zu finanziellen Belastungen führt. Deshalb wird die Prognose für das operative Ergebnis im Unternehmensbereich Defence von bisher 85 bis 95 MioEUR auf einen Wert zwischen 65 und 75 MioEUR angepasst. Rheinmetall arbeitet jedoch intensiv daran, auch unter Ausnutzung aller zur Verfügungen stehender rechtlichen Möglichkeiten die finanziellen Belastungen so gering wie möglich zu halten.

Für den Konzern erwartet Rheinmetall demzufolge im Geschäftsjahr 2014 ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen 200 und 220 MioEUR nach bisher erwarteten 230 bis 250 MioEUR.

Rheinmetall AG

Dr. Philipp von Brandenstein
Zentralbereichsleiter Unternehmenskommunikation
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-01
Fax: +49 211 473-4158



Pressemitteilung teilen

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.