26.03.2021

Rheinmetall bietet Mitarbeitern kostenlose Corona-Selbsttests an

Verteilung an den deutschen Standorten soll ab 1. April erfolgen

Um der Ausbreitung des Corona-Virus in der nun drohenden dritten Welle der Pandemie entgegenzuwirken, hat der Vorstand der Rheinmetall AG beschlossen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mindestens einen kostenlosen Corona-Selbsttest pro Woche zur Verfügung zu stellen. Je nach Verfügbarkeit wird dieses Angebot auf zwei Tests pro Woche ausgeweitet. Die Kosten der Maßnahme übernimmt das Unternehmen.

Die Testsets sollen ab 1. April 2021 an den deutschen Standorten verteilt werden. In Deutschland hat Rheinmetall insgesamt rund 13.000 Beschäftigte an 38 Standorten, so z.B. in Kiel, Hamburg, Papenburg, Bremen, Unterlüß/Niedersachsen, Düsseldorf, Bonn, Kassel, Hartha/Sachsen, Neckarsulm und München.

„Rheinmetall hat die Krise gut gemeistert und unsere Beschäftigten haben daran einen überragenden Anteil. Bislang ist es uns zudem gelungen, die Ansteckungen am Arbeitsplatz sehr gering zu halten. Die Inzidenzen liegen weit unter dem gesamtgesellschaftlichen Durchschnitt. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter auch weiterhin zu schützen hat für uns oberste Priorität“, so Personalvorstand Peter-Sebastian Krause. „Der Test ist natürlich freiwillig und wird von den Beschäftigten in Eigenregie durchgeführt. Wir bitten aber alle unsere Mitarbeiter, von dem Test-Angebot Gebrauch zu machen.“ Wenn ein mögliches positives Ergebnis danach auch durch einen PCR-Test bestätigt wird, sind wie üblich das zuständige Gesundheitsamt und die Personalabteilung zu informieren.

In einem zweiten Schritt ist die Rheinmetall AG auch vorbereitet, die Impfkampagne von Bund und Ländern durch die Möglichkeit zu einer freiwilligen Corona-Impfung der Mitarbeiter an allen Standorten in Deutschland zu unterstützen: „Sobald ausreichend Impfdosen zur Verfügung stehen und die Behörden ein Konzept für das Impfen durch Haus- und Betriebsärzte entwickelt haben, stehen hier bei Rheinmetall auch die Kapazitäten bereit, unsere Mitarbeiter vor Ort gegen den Erreger zu immunisieren“, so Konzernchef Armin Papperger. „Wir sind bereit, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Kosten des Unternehmens impfen zu lassen, wenn es die nationale Impfstrategie zulässt.“

Rheinmetall AG

Oliver Hoffmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 473-4748
Fax: +49 211 473-4157

Pressemitteilung

Pressemitteilung teilen

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.