WOFÜR WIR SIE SUCHEN

  • Technische Verantwortung für Produktionsanlagen in der Serienfertigung
  • Weiterentwicklung bestehender Verfahren und Technologien
  • Projektarbeit: Mitwirken bei der Entwicklung und Einführung neuer Fertigungstechnologien
  • Durchführung von Machbarkeitsstudien
  • Bewertung und Optimierung bestehender Fertigungsabläufe zur Verbesserung der Qualität und Wirtschaftlichkeit
  • Analyse von Fehlerursachen in Prozessen und Einleiten von Gegenmaßnahmen
  • Mitarbeit bei der Beschaffung neuer Produktionsanlagen
  • Technischer Ansprechpartner (m/w/d) in der Produktion für andere Fachbereiche
  • Begleiten von Bauteilen vom Konzept bis zum Serienanlauf

WAS SIE MITBRINGEN SOLLTEN

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Werkzeugmacher (m/w/d) o.ä. inkl. Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (Fachrichtung Maschinenbau)
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im relevanten Aufgabengebiet
  • Fundiertes technisches Wissen und Erfahrung im Bereich Teilefertigung mit dem Schwerpunkt Stanz- und Umformtechnik wünschenswert
  • Erfahrung mit Folgeverbundwerkzeugen
  • Kenntnisse im Bereich Serienfertigung
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise und Eigeninitiative

Ihre Stärken und Erfahrungen zählen bei Rheinmetall. Zudem legen wir Wert auf Vielfalt und Chancengleichheit. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns.

WAS WIR IHNEN BIETEN

Wir bieten Ihnen ein kreatives und dynamisches Arbeitsumfeld, in dem Sie herausfordernde und spannende Aufgaben erwarten: innovative Lösungen für die Zukunft der Mobilität und Sicherheit. Als Konzern mit Geschichte und Zukunft bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und die Perspektive, sich langfristig zu entwickeln. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben.

An unserem Standort in St. Leon-Rot bieten wir Ihnen:

-betriebliche Altersvorsorge
-Mitarbeiteraktienkaufprogramm
-flexible Arbeitszeitmodelle

WER WIR SIND

Die Division Materials and Trade zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Partnern bei der Entwicklung von Systemkomponenten für den Grundmotor und repräsentiert mit der Business Unit Trade die weltweiten Rheinmetall Aftermarket Aktivitäten.
Der Entwicklungsfokus der Business Units Small Bore Pistons, Large Bore Pistons, Bearings und Castings liegt auf den großen Herausforderungen der Branche wie Gewichtsreduktion, Emissionsreduzierung und Erhöhung der Lebensdauer bei gleichzeitiger Leistungsoptimierung. Das umfassende Produktportfolio beinhaltet Kolben für Otto- und Dieselmotoren in den Bereichen Personen- und Nutzfahrzeuge, Kolben für 2-Taktmotoren und Kompressoren, Großkolben für stationäre Motoren, Schiffsdieselmotoren und Lokomotiven, polymerbeschichtete und metallische Gleitlager, Gusserzeugnisse (z. B. Strukturbauteile) und Stranggussprodukte.

Die börsennotierte Rheinmetall AG als integrierter Technologiekonzern mit seinen weltweit über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für ein substanzstarkes, international erfolgreich operierendes Unternehmen, das mit einem innovativen Produkt- und Leistungsspektrum auf unterschiedlichen Märkten aktiv ist. Als namhafter Entwicklungspartner und Direktzulieferer der globalen Automobilindustrie und als führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie greift Rheinmetall gestützt auf die hohe Expertise in seinen Basistechnologien langfristige Megatrends auf, identifiziert zukunftsfähige neue Märkte mit hohem Wachstumspotenzial und entwickelt innovative Lösungen für eine sichere und lebenswerte Zukunft. Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der Rheinmetall-Strategie. Bis 2035 will das Unternehmen CO2-Neutralität erreichen.

KONTAKTDETAILS

Zuständiger Ansprechpartner: Herr Hain

Für Fragen zu Ihrer Bewerbung, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

TOP ARBEITGEBER