jumpToMain
19215

30.06.2022 | Pressemitteilung

Bedeutender Auftrag in den USA: Rheinmetall entwickelt 30mm-Airburst Munition für die U.S. Navy

Rheinmetall beginnt mit der Entwicklung einer neuen Mittelkalibermunition für die U.S. Navy. Ein entsprechender Other Transaction Agreement-Vertrag der U.S. Navy erging an die US-amerikanische Tochterfirma American Rheinmetall Munitions, Inc. mit Sitz in Stafford, Virginia. Der Auftrag hat ein Volumen von 14,3 MioUSD (13,5 MioEUR). Er umfasst die Prototypenentwicklung einer kostengünstigen Munition, welche die Wirksamkeit derzeit in Nutzung befindlicher sowie künftig genutzter Waffensysteme der US-amerikanischen Seestreitkräfte gegen Luft- und Bodenziele erhöht.

Ziel der Arbeiten an dem Prototypsystem ist die Anfangsbefähigung der neuen Airburst-Munition 30mm x 173 MK 340 MOD 0 Kinetic Energy Electronically Timed (KEET). Diese neue MK 340 KEET basiert wiederum auf der NATO-qualifizierten Rheinmetall 30mm x 173 Kinetic Energy Timed Fuze (KETF) Patrone, welche derzeit von den Streitkräften Australiens, Deutschlands und Ungarns eingesetzt wird. Das System bietet aufgrund seiner hohen Ersttrefferwahrscheinlichkeit eine erhebliche höhere Wirkung bei deutlich geringerem Munitionsansatz.

"Wir freuen uns, dass wir der U.S. Navy erstmals unsere Munitionslösungen der nächsten Generation liefern können. Dieser Vertrag ist ein weiterer Beweis für die Fähigkeit American Rheinmetalls, den US-Streitkräften innovative Technologien an die Hand zu geben", so John Somich, Geschäftsführer von American Rheinmetall Munitions.

American Rheinmetall Munition baut derzeit seine Rolle als bedeutender Lieferant innovativer Waffen- und Munitionstechnologien der nächsten Generation in den USA aus. Dabei stützt sich das Unternehmen auf das von Rheinmetall und seinen weltweiten Tochtergesellschaften angebotene Portfolio von Munition und Rüstungsprodukten der Spitzenklasse. So produziert American Rheinmetall Munition derzeit bahnbrechende Lösungen wie den 40mm Airburst-Zünder für die U.S. Army und die PGU-48/B Frangible Armor Piercing Patrone für den F35A Joint Strike Fighter der U.S. Air Force. Weiterhin produziert und liefert das Unternehmen seit mehreren Jahrzehnten hochleistungsfähige Übungs- und Einsatzmunition für US-amerikanische Streitkräfte und Polizeibehörden.

American Rheinmetall Munition ist Teil der American Rheinmetall-Familie. Zu Rheinmetalls in den USA aktiven Verteidigungsunternehmen gehören weiterhin American Rheinmetall Systems in Biddeford, Maine, American Rheinmetall Vehicles in Sterling Heights, Michigan, und die US-Muttergesellschaft American Rheinmetall Defense in Reston, Virginia.

Weitere Informationen: www.rheinmetall.com/arm

Kontakt
31579

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 211 473-4748

Fax: +49 211 473-4157

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2024 Rheinmetall AG