jumpToMain
32230

12.06.2023 | Pressemitteilung

Brennstoffzellentechnologie: Rheinmetall gewinnt Neuauftrag für elektrische Hochspannungs- Kühlmittelpumpe im zweistelligen MioEUR-Bereich

Der Rheinmetall-Konzern hat einen Neuauftrag über eine sechsstellige Anzahl elektrischer Hochspannungs-Kühlmittelpumpen (CWA2000) akquiriert. Der Auftragswert beläuft sich auf einen zweistelligen MioEUR-Betrag. Rheinmetall ist Tier 1-Lieferant für den Kunden. Der Start der Produktion wird im Jahr 2026, die Lieferung über sechs Jahre erfolgen. Mit dem Gewinn des Auftrags konnte sich der Technologiekonzern gegen weitere namhafte Wettbewerber durchsetzen.

Bei dem Auftraggeber handelt es sich um einen der größten namhaften, international tätigen Automobilhersteller. Dieser Kunde hat elektrische Hochspannungs-Kühlmittelpumpen für den Einsatz
in einer elektrischen 800V-Architektur beauftragt. Die Komponente ist als Nassläuferpumpe ausgelegt, die durch die fehlende Gleitringdichtung eine geringe Reibung und eine lange Lebensdauer sicherstellt. Jede externe Leckage an Umgebung und Elektronik wird darüber hinaus verhindert. Dies garantiert höchste Sicherheit bei Hochspannung, für E-Motoren und Wechselrichter. Darüber hinaus regelt die interne Elektronik die notwendige Kühlleistung über ein intelligentes Wärmemanagement, über das sowohl Reichweite als auch Komfort erhöht werden können.

Die 800V-Technik hat sich mittlerweile, neben dem 400V-Spannungsniveau, zu einem weiteren Standard in der Elektromobilbranche entwickelt. Dieser Standard bietet einen höheren Alltagsnutzen durch eine doppelte Ladeleistung und eine höhere Effizienz, da der elektrische Widerstand verringert wird. Darüber hinaus erlaubt diese Technik die Verwendung dünnerer Leitungen und damit Einsparungen beim Bauraum, beim Gewicht und bei Edelmetallen, wie z. B. Kupfer. Durch die geringere Verlustwärme kann zudem das Kühlsystem als solches
kleiner und dennoch effizienter ausfallen.

Durch den Neuauftrag gelingt es dem Unternehmen, tiefer in den zukunftsträchtigen Markt der nachhaltigen Brennstoffzellentechnologie einzutreten. Für die Zukunft wird mit weiteren Aufträgen in diesem Segment
gerechnet.

Die Rheinmetall-Division Sensors and Actuators steht für herausragende Kompetenz bei Thermo- und Fluidmanagement-Anwendungen im Mobility- und Industriebereich. Die fünf Business Units Actuators, Air Emission Systems, Commercial Diesel Systems, Pump Technology und Solenoid Valves entwickeln Lösungen für die großen Herausforderungen der Mobilität wie Downsizing, Emissionsreduktion und Effizienzsteigerung bei gleichzeitiger Leistungsoptimierung. Das umfassende Produktportfolio deckt vielfältige AGR-Systeme, elektromotorische Drossel-, Regel- und Abgasklappen, Magnetventile, Aktuatoren und Ventiltriebsysteme sowie Öl-, Wasser- und Vakuumpumpen für Pkw, Nutzfahrzeuge und Offroad-Anwendungen von light- bis heavy-duty sowie Industrieanwendungen ab.
Kontakt
31579

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 211 473-4748

Fax: +49 211 473-4157

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2024 Rheinmetall AG