jumpToMain

Spitzentechnologie für die Artillerie  

Indirektes Feuer: Waffenanlagen und Munition

Als führendes europäisches Systemhaus für Landstreitkräfte bietet Rheinmetall vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrung und Innovationskompetenz im Bereich gepanzerter Fahrzeuge, Waffen, Munition, Aufklärungssensorik und Vernetzung ein weites Spektrum an Beiträgen für die Artillerie des 21. Jahrhunderts.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählt die internationale Systemführerschaft in der innovativen Verbindung der Leistungsfähigkeit von Waffenanlage und Munition, die im Bereich der Artillerie zu einer Revolution der Schießtechnik geführt hat.
Rheinmetall's Reichweitendominanz
Rheinmetall setzt den Standard bei hochpriorisierten Modernisierungsprogrammen von Artilleriesystemen. Insbesondere wenn es um die zentralen Aspekte von Präzisionsfeuer mit großer Reichweite geht – Waffenanlagen, Artilleriegeschosse und Treibladungen – führt kein Weg an den hohen Leistungs- und Qualitätsstandards von Rheinmetall vorbei: Rheinmetall's 155-mm-Artillerie-Waffenanlage Kaliber 52 (L52) für die Panzerhaubitze PzH 2000* gilt als das leistungsstärkste und modernste System seiner Art, und die renommierte 155-mm-Munition der Assegai-Serie zusammen mit den neuen reichweitengesteigerten ERTC-Treibladungen konnte herkömmliche Artilleriesysteme bei Live-Feuertests deutlich übertreffen.

Basierend auf mehr als einem Jahrhundert an Erfahrung und Kompetenz in modernen Artillerielösungen, bietet Rheinmetall sofort verfügbare innovative Letalitätslösungen, um Überlegenheit heute und dauerhaft zu sichern.
155 mm Artillerie-Waffenanlagen
Die Panzerhaubitze 2000 (PzH 2000*) – mit der von Rheinmetall entwickelten 155 mm Waffenanlage L52 – gilt als das leistungsstärkste und modernste Artilleriesystem der Welt. Das zielgenaue und zuverlässige Waffensystem erlangt dank eines automatischen Geschossladers hohe Feuergeschwindigkeiten und erreicht mit Nato-Geschossen eine Reichweite von bis zu 30 km, mit reichweitengesteigerten Geschossen bis zu 40 km. Die modular aufgebaute Waffenanlage eignet sich auch für den Einbau in andere Panzer- oder Feldhaubitzen.
2541
155 mm Artillerie-Munition
Nur mit einem ausgewogenen Munitionsmix mit hohem Wirkungsgrad für unterschiedliche Szenarien ist eine moderne Artillerie in der Lage, das breite Zielspektrum abzudecken. Rheinmetall bietet mit ihrer 155 mm Munitionsfamilie eine Vielzahl Munitionsarten, für maximale Reichweite und Wirkung auf unterschiedliche Ziele. Dazu zählen unter anderem Sprenggeschosse – auch mit insensitivem Sprengstoff , Leuchtgeschosse im IR und visuellen Bereich, Multispektral-Nebelgeschosse, die Suchzündermunition SMArt sowie Übungsgeschosse.
2542
155 mm SMArt Suchzündermunition DM702
Die Suchzündermunition für die Artillerie im Kaliber 155 mm SMArt®155 – DM702 – ist ein intelligentes, autonomes und hochwirksames "fire and forget"-Artilleriegeschoss mit hoher Kosteneffektivität. SMArt®155 kann aus jedem 155 mm Artilleriegeschütz verschossen werden. Diese Munition versetzt die Artillerie in die Lage, stehende und fahrende, getarnte und ungetarnte, schwach und stark gepanzerte harte Ziele im "top-attack" punktgenau bei jeder Witterung und in jeder Umgebung wirkungsvoll zu bekämpfen.
2543

________________________
* In einer Kooperation mit dem Hauptauftragnehmer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) stellt Rheinmetall etwa 50% der Anteile an der PzH 2000.

Pressemitteilungen
Pressestimmen
Kontakt

Heinrich-Ehrhardt-Straße 2

29345 Unterlüß

Deutschland

Anfahrt

Telefon: +49 5827 80-02

Fax: +49 5827 10 90

Taking responsibility in a changing world
Kontakt

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2024 Rheinmetall AG