jumpToMain

Marine

Treibladungspulver für die Schiffsartillerie - 76 mm bis 127 mm

Moderne Munition für Schiffsartillerie benötigt leistungsstarke Treibladungspulver.

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen bei Seestreitkräften sind die Anforderungen in Bezug auf die chemische und ballistische Stabilität sowie auf IM-Eigenschaften in der Regel sehr viel höher als bei Anwendungen der Landstreitkräfte.
1322
Die Nitrochemie produziert Treibladungspulver der Kaliber 76 mm und 127 mm sowie auch für verschiedene Mittelkaliberwaffen, die auf Schiffen im Einsatz sind.

Das Treibladungspulver für 76 mm basiert auf unserer einzigartigen ECL®-Technologie. Das Pulver ist nach STANAG 4170 qualifiziert und bietet ausgezeichnete chemische und ballistische Stabilität und wurde bei Temperaturen bis zu 85 °C getestet.

Im Unterschied zu herkömmlichen 76 mm Pulvern wird bei der ECL®-Technologie kein Nitroglyzerin verwendet, was die Stabilität und Haltbarkeit erhöht. ECL®-Pulver stehen in der ballistischen Leistung Pulvern mit Nitroglyzerin in nichts nach. Aufgrund einer relativ niedrigen Flammtemperatur des Treibladungspulvers ist die Rohrerosion gering.
1323
1321
Das Treibladungspulver für 127 mm ist ein lösemittelfreies Pulver basierend auf unserer R-type-Pulver Technologie. R-type-Pulver sind dreibasig und enthalten RDX. Diese Treibladungspulver haben eine hohe Gasbildungsrate bei niedriger Flammtemperatur. Daraus ergibt sich eine niedrige Rohrerosion.

Das Leistungspotenzial ist sehr gut. R-type-Pulver bieten auch hervorragende IM-Eigenschaften und erfüllen alle kritischen Anforderungen der STANAG.

Alle Treibladungspulver für Marineanwendungen sind REACH-konform.
Kontakt
39295

Niesenstrasse 44

3752 Wimmis

Schweiz

Anfahrt

Telefon: +41 33 228 10 00

Fax: +41 33 228 13 30

www.nitrochemie.com

Liebigstraße 17

84544 Aschau am Inn

Deutschland

Anfahrt

Telefon: +49 8638 68-0

Fax: +49 8638 68-247

www.nitrochemie.com

Passion for Technology.
Kontakt

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2023 Rheinmetall AG