Interview mit Susann Krauer

Quick Links

Frau Krauer, was machen Sie bei Rheinmetall und wie hat Sie Ihr Weg zu uns geführt?

Entwicklungsingenieurin, RHEINMETALL AIR DEFENCE, Zürich, Schweiz

Entwicklungsingenieurin, RHEINMETALL AIR DEFENCE, Zürich, Schweiz

Seit zwei Jahren bin ich Entwicklungsingenieurin im Bereich Geschütze bei Rheinmetall Air Defence AG in Zürich. Vorher war ich fünf Jahre im Bereich Sensoren und Feuerleitgeräte tätig.

Meine berufliche Laufbahn begann allerdings zunächst mit einer Lehre als Konstrukteurin bei einem anderen Unternehmen. Diese ging 4 Jahre. Danach folgte ein Studium als Maschinenbauingenieurin, mit Schwerpunkt Biomechanik sowie eine Station als technische Assistenz am Lehrstuhl für Werkstofftechnik.

Bei meiner ersten beruflichen Station als Projektleitung wurde ich viel von Männern unterstützt, denn das war die erste Phase, in der Frauen verstärkt in diesen Bereichen gefördert wurden.

Mit meinem anschließenden Wechsel zur Rheinmetall Air Defence wollte ich insbesondere neue Erfahrungen sammeln, mich nicht nur fachlich weiterbilden, sondern auch neue Maschinen und deren Einsatzgebiete kennenlernen. Rheinmetall hat viele Möglichkeiten, man kann innerhalb des Konzerns wechseln und die Synergien sind hier größer, als man denkt.

Es gibt in technischen Bereichen nach wie vor mehr Männer als Frauen. Wie erleben Sie Ihren Arbeitsalltag?

Arbeitsalltag bei Rheinmetall

Zu Beginn waren einige männliche Kollegen skeptisch, ob ich verstehe, was „im Feld“ passiert, da ich keinen Wehrdienst absolviert habe. Durch die Möglichkeit an Live Tests teilzunehmen, habe ich mich jedoch schnell in die Materie einarbeiten können. Mit diesem persönlichen Einsatz konnte ich mir den Respekt und die Akzeptanz erarbeiten. Je mehr Berufserfahrung ich gesammelt hatte, umso mehr stieg auch die Akzeptanz der Kollegen mir gegenüber. Ich mache meinen Job genauso gut wie meine Kollegen. Das wird auch gesehen und wertgeschätzt.

Durch die Zusammenarbeit zwischen den Standorten, kommen auch Frauen stärker zum Zug. Die Förderung von Frauen im Managementbereich nehme ich noch nicht so stark wahr. Allerdings empfinde ich Quoten auch eher als kontraproduktiv.

Man muss am Arbeitsplatz harmonieren. Daher unterstütze ich als Gleichstellungsbeauftragte an meinem Standort Frauen im technischen Bereich dabei, Probleme anzusprechen. Ich beschäftige mich in dieser Funktion zudem mit der Benachteiligung von ausländischen Kollegen, Equal Pay, Mobbing, u.v.m.

Gab es jemanden, der Sie inspiriert hat und bis heute Ihr Vorbild ist?

Mein Vater arbeitet im technischen Bereich und hatte mir seine Eisenbahnen präsentiert. Dadurch wurde meine Leidenschaft für die Technik entfacht.

Welche Ziele wollen Sie in Zukunft noch verwirklichen?

Ich habe derzeit zwei sehr interessante Langzeit-Projekte (2 und 5 Jahre). Wir sind ein diverses Team mit viel Kreativität und Einfallsreichtum. Auch möchte ich Neuentwicklungen durchführen und idealerweise mit Abschluss dieser Projekte, Projektleiterin oder Abteilungsleiterin werden.

Gibt es familienfreundliche Lösungen bei Rheinmetall, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf zulassen?

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ja, fast überall! In der Konstruktion war früher das Arbeiten im Home-Office nicht möglich, aber mittlerweile ist das dank neuen technischen Leistungen der Laptops kein Thema mehr. Das ist sehr familienfreundlich!

Es gibt immer mehr Teilzeit-Lösungen, die auch männliche Kollegen nutzen. Zudem haben wir ebenfalls Führungskräfte, die nur 80% arbeiten.

Flexible Regelungen haben viele Vorteile für beide Seiten. Vor allem die Gleitzeit hilft mir, da ich eher spät morgens im Büro bin, dafür gerne zu späteren Zeiten am Abend arbeite. Mit der Gleitzeit kann jeder, die für sich beste Arbeitszeit nutzen. So sind wir eine große Zeitspanne über im Büro besetzt, da jeder zu unterschiedlichen Uhrzeit kommen und gehen kann. Die lange Ansprechbarkeit des Teams ist dadurch quasi freiwillig entstanden.

Was ist der dümmste Spruch, den Sie jemals in Ihrer beruflichen Laufbahn zu hören bekommen haben?

Jetzt haben wir zwei Frauen in der Abteilung und trotzdem bringt niemand Kuchen mit!

Welchen Rat können Sie jungen, aufstrebenden Frauen in Bezug auf ihre Karriereplanung geben?

Karriere-Ratschlag

Sie sollten immer offen das Gespräch mit den Vorgesetzten und der HR-Abteilung suchen, um sich in die richtige Richtung zu entwickeln. Ein eigenes Ziel zu haben, ist ebenfalls sehr wichtig. Ich empfehle immer Eigeninitiative zu zeigen und auch Möglichkeiten einzufordern. Man sollte die eigene Karriere proaktiv in die Hand nehmen.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.