claim
Karriere Weltweit - China

Karriere in China

Rheinmetall Automotive in China sucht Talente wie Sie!

Angetrieben von Zukunft und Innovation entwickeln wir Lösungen zur nachhaltigen Emissionsreduzierung und effizienten Elektrifizierung des Antriebsstrangs. In einem anspruchsvollen Markt sind wir ständig auf der Suche nach motivierten und hoch qualifizierten Mitarbeitern, die bereit für neue Projekte in der chinesischen Automobilindustrie sind!

Die Zukunft wartet auf Sie. Wir auch!

Über uns

Rheinmetall Group

Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Deutschland (Düsseldorf) steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen mit dynamischem Wachstum. Über 30.000 Menschen sind bei Rheinmetall weltweit beschäftigt. Sie erwirtschaften an 120 Standorten auf allen Kontinenten einen Jahresumsatz von über 7 Mrd EUR.

Rheinmetall in China

In China ist der Unternehmensbereich Rheinmetall Automotive mit derzeit 10 Gesellschaften an 18 Standorten wie Shanghai, Kunshan, Chongqing, Guangde, Wuhan und Yantai vertreten. Der Automobilzulieferer gründete 1997 seinen ersten Standort in China und ist ein zuverlässiger Partner der lokalen Automobilindustrie. Die Marken Kolbenschmidt und Pierburg sind bekannt für Premium-Komponenten in den Segmenten Leichtbau, Abgasrückführung, Thermomanagement und Turboaufladung sowie Marine und Industrie.

Weitere Informationen über unsere Technologien und unser Unternehmen finden Sie unter www.rheinmetall-automotive.com

Lassen Sie uns gemeinsam die Themen gestalten, die Menschen bewegen: Mobilität und Sicherheit.

Arbeiten bei Rheinmetall

Treffen Sie Yong Peng - Advanced Development Manager
Yong Peng – Advanced Development Manager

Yong Peng – Advanced Development Manager

Rheinmetall Automotive China Team

Yong Peng, Advanced Development Manager, spricht heute über die Herausforderungen für Automobilzulieferer im Bereich der Zukunftstechnologien.

Meine Aufgabe: Die Zukunft der Mobilität

Mein Name ist Yong Peng und ich kam im April 2018 als Advanced Development Manager zu Rheinmetall Automotive China. In dieser Funktion bin ich für den Aufbau unseres zukünftigen Portfolios für den chinesischen Markt verantwortlich. Meine Funktion konzentriert sich auf die Technologieforschung, um neue Chancen und Plattformen für unser Unternehmen zu identifizieren. Unsere Forschung umfasst Themen, die sich auf unser aktuelles Produktportfolio und weltweite Publikationen sowie Richtlinien und Vorschriften beziehen, um deren Auswirkungen auf die Automobilindustrie abzuschätzen.

Es ist wichtig zu verstehen, welche neuen Produkte eingesetzt werden und welche Anforderungen damit verbunden sind. Wir können dann feststellen, was in Zukunft zu einer Schlüsselkomponente oder einem Schlüsselsystem wird und entsprechende Investitionsentscheidungen treffen. Meine Abteilung ist noch sehr jung, aber eines Tages wird sie neue Produkte und Systemmodule entwickeln und einführen.

Ausbildungshintergrund

Ich habe eine Ausbildung im Maschinenbau. In der Vergangenheit habe ich mich auf den Verbrennungsmotor konzentriert. Für mich ist die "elektrische Welt", wie Radar, neue Sensoren, elektrische Komponenten und die damit verbundene Programmierung, ganz neu. Deshalb lerne ich jeden Tag etwas Neues und werde entwickle mich beruflich weiter.

Automotive und Defence - Zwei solide Säulen

Das fundierte Produktportfolio von Rheinmetall Automotive hat mich überzeugt. In der Automobilbranche ist das Unternehmen mit seinen Produktmarken Kolbenschmidt und Pierburg bei Experten bestens bekannt. Der Know-how-Vorteil aus zwei verschiedenen Bereichen - Automotive und Defence - im Rheinmetall-Konzern war für mich auch ausschlaggebend, bei Rheinmetall Automotive anzufangen. Ich hatte in der Fachpresse gelesen, dass Rheinmetall Automotive aktiv in Zukunftstechnologien forscht.

Ein Unternehmen mit Tradition und Erfolg in der Zukunft

Meine Wahrnehmung von Rheinmetall Automotive China von "außen" hat sich nach dem Eintritt in das Team bestätigt. Das Unternehmen blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Die Menschen wissen, dass Unternehmen nur dann so lange überleben und ein erfolgreiches Geschäft fördern können, wenn sie sich an die sich verändernden Herausforderungen und die Dynamik ihrer Märkte anpassen. Der Rheinmetall-Konzern ist offensichtlich sehr vielseitig, hat sich erfolgreich angepasst und fördert Investitionen in zukünftige Entwicklungen. Außerdem sind wir eine international tätige Unternehmensgruppe mit einer guten Organisationsstruktur, was bedeutet, dass wir uns nicht nur auf das Geschäft in einem Markt verlassen. Darüber hinaus garantiert das einzigartige Geschäftsmodell des Rheinmetall-Konzerns über zwei völlig unterschiedliche Branchen hinweg eine gewisse finanzielle Stabilität für den Konzern und Arbeitsplatzsicherheit für mich als Mitarbeiter.

*Kommentar der Redaktion: Im Jahr 2016 hat die KSPG ihren Namen in Rheinmetall Automotive geändert, als ersten Schritt im Rahmen der internen Initiative "ONE Rheinmetall", die zur Stärkung des Unternehmens durch die Förderung interner Synergien und die Identifizierung gemeinsamer Innovationscluster gegründet wurde.

Treffen Sie Lucy Yu - Procurement Manager
Lucy Yu – Procurement Manager

Lucy Yu – Procurement Manager

Rheinmetall Automotive China Team

Wir freuen uns, Ihnen Lucy Yu, Procurement Manager, vorstellen zu können. Erfahren Sie, warum sich Lucy Yu für ihre internationalen Projekte begeistert und warum ihre Arbeit für unseren Geschäftserfolg entscheidend ist.

Prozessoptimierung – mein Steckenpferd

Mein Name ist Lucy Yu und ich bin Procurement Manager. Ich bin nicht nur für die Beschaffungsaktivitäten bei Großkolben in unserem Werk in Kunshan verantwortlich, sondern unterstütze auch das Kleinkolbengeschäft für unsere weltweiten Standorte, wie die USA, Mexiko, Brasilien und Japan. In meinen früheren Jobs vor meinem Wechsel zu Rheinmetall Automotive war ich an einigen Projekten beteiligt, sie in ihrer Größe und auf einen Standort begrenzt, z.B. nur in einem Werk an einem Standort. Jetzt arbeite ich für Projekte in 7 Großkolbenwerken. Dadurch habe ich viel Potenzial zur Verbesserung unserer Prozesse gefunden, was unser Geschäft effizienter macht. Die Projekte für Kleinkolben sind herausfordernd, aber es macht mir viel Spaß, da ich Wissen, Informationen und verschiedenen Ideen mit Kollegen auf der ganzen Welt teilen kann. Ich erkenne in diesen Projekten wirklich die Kraft der Teamarbeit. Ich kann die Erfahrung aus einem Projekt nutzen, um die Prozesse in einem anderen Projekt zu verbessern und damit unser gesamtes Geschäft effizienter zu gestalten.

Internationales Unternehmen mit einfachen lokalen Strukturen

Wir haben so viele internationale Verbindungen. In Kunshan kümmere ich mich gleichzeitig um unsere "kleine" lokale Familie und um die weltweite "große" Familie durch meine Projekte. Deshalb fühlt sich das Unternehmen sehr international an und ich genieße es, gleichzeitig ein vertrautes lokales Team mit geringen administrativen Barrieren zu haben.

Vertrauen in das Management und transparente Kommunikation

Unser Managementteam kommuniziert offen über unsere wirtschaftliche Situation und erläutert uns Mitarbeitern ihre Entscheidungen. Diese Offenheit gibt mir nicht nur Selbstvertrauen und Sicherheit, sondern stärkt auch mein Vertrauen in unser Managementteam. Darüber hinaus besuche ich als Procurement Managerin auch neue Lieferanten und stelle unser Unternehmen inklusive unserer Finanzkennzahlen vor. Jedes Mal, wenn ich über die Kennzahlen spreche, empfinde ich ein starkes Gefühl von Arbeitsplatzsicherheit und bin stolz darauf, durch meine Arbeit dazu beizutragen.

Inspirierendes Arbeitsumfeld

Was mir an Rheinmetall Automotive am besten gefällt, sind meine Kollegen. Die Leute hier sind ausgezeichnet. Für mich ist es wichtig, dass ich weiterhin von meinen Kollegen lernen kann. Hier haben wir viele inspirierende und talentierte Menschen. Das macht dieses Unternehmen für mich attraktiv. Außerdem unterstützen sich die Menschen hier immer gegenseitig. Deshalb mag ich meinen Job so sehr.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz

Ich mag unsere "Familientage", weil ich meiner Familie, insbesondere meinen Töchtern, zeigen kann, wo ich arbeite und wer meine Kollegen sind. Das überzeugt sie, dass ich mit meinem Job und meinem Unternehmen sehr zufrieden bin. Ich schätze auch die flexible Arbeitszeit sehr, insbesondere wenn der Verkehr mal wieder schlechtem schlimm ist. Darüber hinaus erhalten wir Mitarbeiter einen jährlichen Gesundheitscheck und Geschenke zu besonderen Anlässen wie Feiertagen oder unserem Geburtstag.

Ausgewählte Stellenangebote