claim

Interview mit Kerandeep Moti

Frau Moti, Sie haben Ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei Rheinmetall und nebenbei ein duales BWL Studium an der HS Bremen absolviert. Danach hatten Sie sicherlich viele Optionen. Warum haben Sie sich letztlich für die Stelle als kaufmännische Projektmanagerin entschieden?
Projektkauffrau, RHEINMETALL ELECTRONICS, Bremen, Deutschland

Projektkauffrau, RHEINMETALL ELECTRONICS, Bremen, Deutschland

Bereits im Studium gefielen mir die Schwerpunkte Marketing/Controlling, also die kaufmännischen Bereiche. Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich zudem mehrere Stationen durchlaufen, wie den Einkauf, die Buchhaltung oder die Personalabteilung.

Ein Kollege hat mir aufgrund meiner Interessen den Bereich Commercial und Contract ans Herz gelegt. Dieser war zwar nicht Bestandteil meiner Ausbildung, aber dort konnte ich drei Monate quasi unverbindlich „reinschnuppern“ und schauen, ob es mir gefällt.

Schnell habe ich gemerkt, dass einem als frischgebackene Absolventin in der Querschnittsfunktion als Projektkauffrau alle kaufmännischen Bereiche wiederbegegnen. Man nimmt eine wichtige Rolle im Projekt ein, z.B. auch die Projektkoordination und Kundenkommunikation. Das bedeutet viel Verantwortung. Und das finde ich lehrreich, herausfordernd und spannend. Rheinmetall war für mich die richtige Entscheidung. Die Branche ist etwas Besonderes.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag im Projektgeschäft bei Ihnen aus?

Alltag im Projektgeschäft

Ehrlich gesagt, gibt es keinen typischen Arbeitsalltag. Vieles passiert ad hoc, aber genau das zeichnet dieses komplexe Projektgeschäft ja aus. Es ist eben kein 08/15-Job, sondern sehr abwechslungsreich. Jeden Tag erlebt man daher etwas Neues und so lerne ich nach 1,5 Jahren noch immer dazu. Ich beschäftige mich bspw. mit nationalen und internationalen Angeboten im zivilen als auch im militärischen Umfeld sowie mit Vertragsbestandteilen im Rahmen des Claim Managements.

Als Projektkauffrau agiere ich nicht nur im Hintergrund, sondern bin bei vielen Dingen von Beginn an im Boot und aktiv beteiligt. Hierdurch habe ich zudem die Chance, das Projekt mitzugestalten. Es liegt viel an einem selber, sich während der Akquise- und Angebotsphase einzubringen und auch mal die Initiative zu ergreifen.

Welches Projekt ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? Was war sozusagen Ihr bisheriges Highlight und wieso?

Job-Highlights

Insbesondere natürlich mein allererstes Projekt. Oftmals laufen Projekte schon länger und wenn man dann neu dazu kommt, muss man sich erst mal reinfinden. Ich hatte allerdings das Glück, dass es zum Zeitpunkt meines Einstiegs ein Projekt gab, dass ich von Anfang an begleiten konnte. Es ging um die qualifizierte Fliegerabwehr. Es war also ein Angebot im Programmbereich der deutschen Luftverteidigung. Diese Phase habe ich als besonders intensiv erlebt, da sie arbeitsreich und stressig war. Ich habe sehr viel dazugelernt, neue Erfahrungen gemacht und Produkte (z.B. Drohnenabwehrsystem) erleben können. Das Team hat sehr viel Energie und Zeit investiert, ist zusammen durch Höhen und Tiefen gegangen und hatte den unbedingten Willen, das Angebot zu bekommen. Und das war rückwirkend betrachtet einfach ein super Erlebnis!

Mein aktuelles Highlight ist, dass ich ein Großprojekt im Mexiko betreuen darf, inklusive einer Dienstreise zu unserem dortigen Trainingscenter für Öl-Plattformen. Es macht unglaublich viel Spaß zu beobachten, wie schnell so ein riesen Gebäude entsteht, die Projekterfolge der einzelnen Meilensteine zu sehen und dabei mitzuwirken.

Was würden Sie sagen, sind besondere Herausforderungen in Ihrem Berufsalltag? Worauf sollten sich neue Kolleginnen/Kollegen einstellen?

Ratschlag für Erfolg im Projektgeschäft

Auf jeden Fall sollte man Flexibilität in alle Richtungen mitbringen. Jedes Projekt bedeutet in der Regel eine neue Teamkonstellation. Zwangsläufig unterscheiden sich somit auch die Arbeitsweisen der wechselnden Stakeholder (z.B. Kunden, Vorgesetzten, Kollegen), denen man gerecht werden muss. Auch ist jedes unserer Produkte anders. Kurz: Es ist nie Standardgeschäft.
Zudem sind im internationalen Austausch interkulturelle Kompetenzen und gute Englischkenntnisse gefragt.

Müssen Sie viel reisen? Wenn ja, wie ist dies für Sie mit Ihrem Alltag vereinbar?

Ja, phasenweise muss ich schon viel reisen, z.B. zu unseren Kunden, Beschaffungsbehörden und Tochtergesellschaften. Ein gepflegter Kalender und Organisationstalent helfen aber dabei, alles gut miteinander zu vereinen.

Welche drei Adjektive beschreiben Ihren Job am besten?

1. außergewöhnlich

2. spannend

3. facettenreich

Projektgeschäft verbindet man häufig mit Druck oder Deadlines. Ist dies in Ihrem Job auch so?

Grundsätzlich sind natürlich Deadlines da, aber man stimmt sich immer mit den Kollegen ab. In einem guten Team erlebt man daher also eher einen positiven Druck und pusht sich selbst. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen mit sichtbarem Ergebnis. Und das macht mich dann auch ein bisschen stolz.

Durch Klicken auf und Wiedergabe dieses Videos wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Hierbei findet eine Datenverarbeitung durch YouTube (Google) statt. Mit Wiedergabe des Videos willigen Sie in diese Datenverarbeitung und das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieses Video entspricht dem allgemeinen Sprachgebrauch. Dabei werden alle Geschlechtsidentitäten ausdrücklich mitgemeint.

Verstärken Sie unser Team und werden Sie Kollegin/Kollege von Kerandeep Moti. Jetzt bewerben!

Privatsphäre-Einstellungen

Wir legen großen Wert auf eine transparent Information rund um das Thema Datenschutz. Sie werden auf unseren Seiten genau informiert, welche Einstellungen Sie wählen können und was dieser bewirken. Sie können Ihre gewählte Einstellung jederzeit wieder ändern. Ganz gleich, welche Auswahl Sie treffen, wir werden keine Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen). Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Ändern Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen durch klicken auf die entsprechenden Buttons

Notwendig

Systemnotwendige Cookies sorgen für die korrekte Funktion der Webseite. Ohne diese Cookies kann es zu Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen kommen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • die Einstellungen, die Sie auf dieser Seite getroffen haben, speichern

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Komfort

Die Cookies erleichtern einen komfortablen Besuch der Webseite und speichern beispielsweise Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Besuch der Seite erneut durchführen müssen.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.
  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Statistik

Statistik Cookies erlauben uns, anonymisiert - ohne dass Rückschlüsse auf Sie als Person gezogen werden können - Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Webseite zu erstellen. Wir haben dadurch die Möglichkeit die Performance der Seite zu messen und diese laufend zu verbessern, um Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis zu bieten.

Diese Webseite wird:

  • systemnotwendige Cookies speichern
  • Ihre Einstellungen, wie z.B. Sprachauswahl oder Cookie Banner, speichern, um diese nicht wiederholt vornehmen zu müssen.
  • Besuche anonym auswerten und daraus Rückschlüsse für die Optimierung unserer Webseite ziehen.

Diese Webseite wird bei dieser Einstellung niemals:

  • Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen (außer Sie haben Ihre Daten explizit eingegeben, z.B. in Kontaktformularen)

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Bei der Auswahl „STATISTIK“ werden auch Cookies von Google Inc. mit Sitz in den USA eingesetzt. Durch diese Auswahl willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich ein, dass Ihre durch diese Cookies erhobenen Daten auch durch Google in den USA verarbeitet werden können. Die USA wurden vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingestuft. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit dem Datenschutz finden Sie hier.


Die do-not-track (DNT) Einstellung Ihres Browsers wird von uns selbstverständlich generell respektiert. In diesem Falle werden keine Tracking Cookies gesetzt und keine Tracking Funktionen geladen.