jumpToMain
31336

FCS-MR800

40mm Feuerleitsystem

Berechnete Treffsicherheit

Das Feuerleitsystem (Fire Control System) FCS-MR800 von Rheinmetall ist für 40mm LV (Low Velocity) und MV (Medium Velocity) Granatwerfer entwickelt. Es kann (z.B. mit Picatinny Rail MIL-STD-1913/STANAG4694) am Granatwerfer montiert werden: Einzel-, Unterlauf- oder Mehrfach Granatwerfer. Der integrierte ballistische Computer speichert die Ballistik von 32 verschiedenen Munitionstypen und errechnet einen ballistisch korrigierten Zielpunkt. Mit seiner präzisen Entfernungsmessung (eingebauter LRF) und exakt berechnetem Elevationswinkel erhöht das FCS-MR800 die (Erst-)Trefferwahscheinlichkeit. Vervollständigt wird es durch den elektronisch fokussierbaren IR-Beleuchter und die beiden eingebauten Ziellaser (infrarot und sichtbar). Der integrierte Motor zur automatischen Höheneinstellung sowie der enthaltene IR-Air Burst Munition Programmer ermöglichen eine signifkante Kampfwertsteigerung im Zielbereich.

31339

Technische Daten
Gehäuse Eigenschaften
Länge 155 mm
Breite 75 mm
Höhe 115 mm
Aufbauhöhe 70 mm
Halterung Picatinny Rail (MIL-STD-1913/STANAG4694)
Gewicht inkl. Batterie & Halterung 710 g
Wasserfest (IP68), Salzwasserbeständigkeit 10 m für 2 h
Teststandard MIL-STD-810
Pressemitteilungen
Variabler Einsatz

Verbesserte Nachtkampffähigkeit und Steigerung der (Erst-) Trefferwahrscheinlichkeit mit 40mm Geschossen - Das Feuerleitsystem FCS-MR800 enthält einen leistungsstarken sichtbaren Laser, einen IR-Laser, einen IR-Beleuchter und einen Laserentfernungsmesser (LRF).  

2064

Zur einfachen Justage der Laser zur Visierlinie enthählt das Feuerleitsystem FCS-MR800 den speziell entwickelten, werkseitig ausgerichteten Rheinmetall Laserblock.

Ziellaser (sichtbar & IR)
Das FCS-MR800 ermöglicht eine genaue und sichtbare Markierung des mit der Waffe anvisierten Ziels. Der für das bloße Auge nicht sichtbare IR-Laser des FCS-MR800 wird in der Regel unter Verwendung von Nachtsichtbrillen (NVG) zum Einsatz gebracht. Beide ermöglichen eine signifikante Steigerung der Nachtkampffähigkeit, des Überraschungsmoments und der (Erst-)Trefferwahrscheinlichkeit.

Laserentfernungsmesser & Ballstikrechner
Das FCS-MR800 bietet einen leistungsstarken, augensicheren und nicht durch Nachtsichtgeräte aufklärbaren Laserentfernungsmesser (Laser Range Finder/LRF) mit bis zu 1500 m Reichweite und einem integrierten Ballistikrechner für bis zu 32 Munitionssorten. Beides kann im eingebauten und dimmbaren OLED-Display abglesen/bedient werden. Der integrierte Servomotor passt das System an den errechneten Zielpunkt an.

Air Burst Munition Programmer
Das FCS-MR800 enthält einen Air Burst Munition Programmer (IR-ABM-Programmer). Air Burst Munition (ABM) kann in der Luft gezündet werden, wodurch eine Wirkung vor oder über dem Zielbereich möglich ist - z.B. zur Bekämpfung hinter Fahrzeugen oder Mauern.

31342
Technische Eigenschaften
Sichtbarer Ziellaser  
Wellenlänge 640 nm
typ. Ausgangsleistung 60 mw
 
Infrarot Ziellaser    
Wellenlänge 850 nm
typ. Ausgangsleistung 30 mW
 
Infrarot Beleuchter mit el. Fokus  
Wellenlänge 850 nm
typ. Ausgangsleistung 60 mW
 
Laserentfernungsmesser LRF  
Messentfernung 2500 m
Wellenlänge 1550 nm
typ. Ausgangsleistung 5 W pulse
 
Ballistic Computer  
Typ RSE Algorithmus
Max. Speicherkapazität 32 Munitionstypen
Entfernungseinstellung elektronisch
Neigungs-/Elevationsbereich 0° bis 30°
Umweltsensoren Luftdruck, Feuchtigkeit, Temperatur
Sensoren Verkantungssensor
Airburst Programmierer 5 W pulse, 905 nm
Herausragende Lasersicherheit

Zum Schutz der Augen nutzt das FCS-MR800 das patentierte Rheinmetall Konzept der farbcodierten Triggerkabel /Dongles für Laser- und Laserlichtmodule und Feuerleitsysteme.
 „Train as you fight“ – die freie Wahl der leistungsdefinierenden Triggerkabel / Dongles ermöglicht das realitätsnahe Training mit der im Einsatz erforderlichen Ausrüstung. Die Laserleistung wird - je nach Wahl - entweder reduziert (im Training) oder auf das Maximum (im Einsatz) freigegeben.  

Farben frei wählbar z.B. blau für Training, schwarz und grau für den Einsatz.

3441
Kabel / Dongle Trainingsmodus Laserklasse 2
2335
Kabel / Dongle Trainigsmodus Laserklasse 2
4272757
Kabel / Dongle Einsatzmodus Laserklasse 3R
5859
Kabel / Dongle Einsatzmodus Laserklasse 3B
31255

Hinweis
Alle Laserklassen sind gem. IEC 60825-1:2014 festgelegt. Laserstrahlen können Augenschäden verursachen. Der Anwender ist für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften selbst verantwortlich.

Kontakt
1610

Bodenseeallee 3

78333 Stockach

Deutschland

Anfahrt

Telefon: +49 7771 81- 0

Fax: +49 7771 81-396

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2024 Rheinmetall AG