jumpToMain
31297

LM-VAMPIR

Variable Multi Purpose Infrared

Kompakte Multifunktion

Unterschiedliche Missionen erfordern unterschiedliche Lösungen. Das LM-VAMPIR von Rheinmetall beinhaltet in seinem robusten Vollmetallgehäuse insgesamt fünf Laserquellen. Drei Visierlaser, unterteilt in den sichtbaren Ziellaser, IR-Ziellaser und SWIR-Ziellaser (short wave infrared). Daneben sind zwei laserbasierte Beleuchtungsmodi verfügbar: Der klassische IR-Beleuchter und ein kurzwelliger SWIR-Beleuchter (kurzwellig). Dank der integrierten Picatinny-Halterung trägt das LM-VAMPIR nur 25 mm an der Waffe auf und ermöglicht eine nahtlose integration an die gängigsten Sturmgewehre und Maschinenpistolen. Die Begrenzung der maximalen Laserleistung des LM-VAMPIR wird mit einer blauen Sicherheitsschraube gewährleistet.  

31300

Technische Daten
Gehäuse Eigenschaften
Länge 100 mm
Breite 65 mm
Höhe 50 mm
Aufbauhöhe 25 mm
Halterung Picatinny Rail (MIL-STD-1913/STANAG4694)
Gewicht inkl. Batterie & Halterung 195 g
Wasserfest (IP68), Salzwasserbeständigkeit 30 m for 2 h
Teststandard MIL-STD-810
Pressemitteilungen
Variabler Lasereinsatz

Verbesserte Nachtkampffähigkeit und Steigerung der Reaktionsgeschwindigkeit - Das Lasermodul LM-VAMPIR enthält einen leistungsstarken sichtbaren Ziellaser, einen IR-Laser und einen IR-Beleuchter.  Daneben der kurzwellige SWIR-Laser und SWIR-Beleuchter.

2064

Zur einfachen Justage der Laser zur Visierlinie enthählt das Lasermodul LM-VAMPIR den speziell entwickelten, werkseitig ausgerichteten Rheinmetall Laserblock.

Sichtbarer Ziellaser (rot oder grün)
Der sichtbare Ziellaser des LM-VAMPIR ermöglicht eine gut sichtbare und genaue Markierung des mit der Waffe anvisierten Ziels und erhöht die (Erst-) Trefferwahrscheinlichkeit. Die Reichweite hängt dabei von verschiedenen Umgebungseinflüssen ab und beträgt im Normalfall mehrere hundert Meter.

Infrarot Ziellaser (nicht sichtbar)
Der für das bloße Auge nicht sichtbare IR-Laser des LM-VAMPIR wird in der Regel unter Verwendung von Nachtsichtbrillen (NVG) zum Einsatz gebracht. So ermöglicht er eine signifikante Steigerung der Nachtkampffähigkeit, des Überraschungsmoments und der Trefferwahrscheinlichkeit. Die Reichweite hängt dabei von verschiedenen Umgebungseinflüssen ab und kann bis zu 2000 m erreichen.

Infrarot Beleuchter (nicht sichtbar)
Zusätzlich besitzt das Lasermodul LM-VAMPIR einen elektronisch fokussierbaren Infrarot  Beleuchter, welcher für das bloße Auge nicht sichtbar ist. In Kombination mit Nachtsichtbrillen (NVG) sorgt dieser bei Nacht, dunklen Räumen und schlecht beleuchteten Zielbereichen für eine optimale Ausleuchtung. Durch den Diffusor kann der IR-Beleuchter in einen Nahfeld IR-Beleuchter umgeschaltet werden (Einsatz im Close Quarters Battle, CQB).

SWIR (short wave infrared)
Das LM-VAMPIR beinhaltet einen SWIR Ziellaser und einen SWIR-Beleuchter. Beide bedienen sich des kurzwelligen Infrarot und sind für diverse Nachtsichtgeräte der älteren Generation nicht mehr sichtbar. Dies kann zu einem signifikanten Vorteil bei verdeckten Szenarien führen. Technische Daten des SWIR sind auf Anfrage erhältlich.

31288
Laser Eigenschaften
Sichtbarer Ziellaser  
Wellenlänge 640 nm
typ. Ausgangsleistung 60 mw
 
Infrarot Ziellaser    
Wellenlänge 850 nm
typ. Ausgangsleistung 30 mW
 
Infrarot Beleuchter mit el. Fokus  
Wellenlänge 850 nm
typ. Ausgangsleistung 60 mW
 
Nahfeldbeleuchter  
Wellenlänge 850 nm
typ. Ausgangsleistung 60 mW
 
SWIR Laser  
Wellenlänge auf Anfrage
typ. Ausgangsleistung auf Anfrage
 
SWIR-Beleuchter  
Wellenlänge auf Anfrage
typ. Ausgangsleistung auf Anfrage
Herausragende Lasersicherheit

Zum Schutz der Augen nutzt das LM-VAMPIR das Konzept der leistungsbegrenzenden blauen Sicherheitsschraube.
 „Train as you fight“ – die Nutzung der blauen Sicherheitsschraube ermöglicht das realitätsnahe Training mit der im Einsatz erforderlichen Ausrüstung. Die Laserleistung wird - je nach Wahl - entweder reduziert (im Training) oder auf das Maximum (im Einsatz) freigegeben. 

413743741218966205870180944
Trainingsmodus Laserklasse 2
4683146391611
Lasserklasse 3R oder 3B je nach Konfiguration
31255

Hinweis
Alle Laserklassen sind gem. IEC 60825-1:2014 festgelegt. Laserstrahlen können Augenschäden verursachen. Der Anwender ist für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften selbst verantwortlich.

Kontakt
1610

Bodenseeallee 3

78333 Stockach

Deutschland

Anfahrt

Telefon: +49 7771 81- 0

Fax: +49 7771 81-396

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 211 473-01

Fax: +49 211 473-4727

© 2024 Rheinmetall AG